30.12. Jetzt ist man einmal 4 Tage weggewesen und erkennt die Babys nicht wieder. Sie sind so groß geworden und so lebhaft, es ist eine reine Freude, ihnen bei Spielen und Toben zuzuschauen. Auch wenn im Grunde alle fünf miteinander interagieren, haben doch Gwendolyn und Ghost eine besondere Beziehung, die beiden spielen oft miteinander, sie fordern sich auch gegenseitig zum Spielen auf und der große Ghost läßt sich ganz geduldig von Gwendolyn umwerfen. Wenn da nicht die drei Brüder wären, die ein solches Idyll nicht lange tolerieren, könnte es richtig nett sein. 
01.01.20 Gott sei Dank - wir haben Sylvester gut überstanden. Die Welpen waren sehr entspannt und haben mit uns gespielt, während um uns herum wie alle Jahre Krieg herrschte, inklusive Feuerwehreinsatz. Und die beiden erwachsenen Hunde sind so relaxed, dass hier auch keine Aufregung entstand. Also, das erste Neujahrsfeuerwerk ist bewältigt.
Jackie sorgt gut für ihre Kinder, gerade bei besonderen Belastungen tut Mamas Nähe sicher gut. Hinter unserem Garten arbeitet die Feuerwehr.
01.01.20 Heute morgen gab es für alle Welpen einen Spaziergang in den Nachbargarten. Alles war gefroren und natürlich musste man auch aufs Eis des Gartenteichs gehen. Es trug die Welpen Gott sei Dank schon. Schwester Eclipse war auch in Spiellaune.
Heute nachmittag in der Sonne konnten alle noch einmal richtig toben, wie schön, dass wir gutes Wetter haben. Besonderer Hit für die Welpen ist das Zelt, das wir ihnen aufgestellt haben. Sie lieben es, darin herumzurasen und sich zu jagen.
Und hier noch zwei Bilder vom frierenden Züchter.
Das war gestern auch noch aufregend, ein kleiner Mensch kam zu Besuch. Da Kinder sich anders bewegen, anders riechen und eine andere Stimmlage als Erwachsene haben, sind sie für kleine Hunde erst einmal etwas Neues, Fremdes. Wie man sieht, mochten Kind und Hunde sich, natürlich immer mit dem Opa im Hintergrund. Fünf kleine Welpen können einem kleinen Kind ganz schön zusetzen und kleine Kinder sind noch nicht in der Lage zu erkennen, ob es den Welpen zu viel wird, sie können hinfallen und dabei einen Welpen verletzten. In diesem Fall war's auf beiden Seiten ein schönes Erlebnis und wir waren sehr stolz auf unseren kleinen Enkel, wie liebevoll und behutsam er mit den Kleinen umging.
02.01. Jetzt ist die kleine Meute schon fast 8 Wochen alt und herrlich aktiv. Sie sind so vergnügte kleine Hunde geworden, die gerne miteinander spielen, aber auch für sich ganz allein mit einem Spielzeug Spaß haben. Morgen werden sie gechippt und bekommen ihre erste Impfung, dass wird dann ein anstrengender Abend für sie. Unser Tierarzt kommt wie immer zu uns, so dass alles im vertrauten Rahmen stattfindet. Heute haben sie eine vierte Wurmkur bekommen und jetzt schlafen sie gerade fest und tief, nachdem sie eine Stunde draußen waren. 
Das Zelt ist so toll für die Zwerge, sie rasen drin herum, kriechen darunter oder an der Seite vorbei und reinbeißen kann man auch noch. Da das Zelt ja sehr beweglich ist, animiert es die Hunde sehr, es lebt sozusagen.
Jackies Fell ist ganz schön dünn geworden, es wird wie immer ganz ausfallen, wenn die Welpen weg sind. Aber bald ist sie dann wieder schön.
Kämpfen ist sehr angesagt
Unser Mädchen kann sich gut in Positur stellen
Unser Mädchen kann sich gut in Positur stellen
Die Steine begeistern sie sehr und sie klettern unglaublich geschickt.