In der Nacht von Rosenmontag auf Veilchendienstag wurde unser Dreigestirn geboren.Die Jungfrau heißt Fudge Vanilla, wer Prinz und Bauer ist, steht noch nicht fest. Auf jeden Fall sind die dreikleinen Jecken sehr proper und wohlauf, wie es sich für Welpen gehört, besteht ihr Leben aus Trinken, Schlafen und von Mutter geputzt werden. Wir sind jetzt schon völlig verliebt in die Drei. Jackiegeht es auch gut, sie lebt im Augenblick nur für die Kinder. Einzig Eclipse ist frustriert, als Prinzessin war ihr bisher Mamas volle Aufmerksamkeit sicher. Jetzt muss sie sich allein beschäftigen.So ist das, wenn man Geschwister bekommt.
Alle Drei sind über den Tag schon dicker geworden und trinken unermüdlich. Jackie ist wie immer eine absolut liebe Mutter.
Der kleine Saugnapf an Mamas Zitze ist Forrest, Firefox und Fudge Vanilla schlafen.
06.03. Die Babys haben alle schon gut zugelegt und sind sehr kräftig, man kann sie kaum wiegen, weil sie nicht damit einverstanden sind, von Mama weggenommen zu werden. Wir finden sie sehr gut gelungen, schade, dass man noch arbeiten muss.
Fudge Vanilla will nicht fotografiert werden.
07.03. Guten morgen, der Zimmerservice ist gerade durch und jetzt liegen wir wieder warm und kuschelig in unser Kiste. Uns geht es super und wir haben alle schon tüchtig zugenommen. Aber Mama sorgt ja auch gut für uns.
Noch ein paar Bilder von heute abend. Alle Welpen haben richtig runde Bäuche und schlafen.
Unsere Babys sind jetzt schon fünf Tage alt und entwickeln sich prächtig. Die beiden Rüden haben ihr Geburtsgewicht schon fast verdoppelt. Für Jackie ist es auch schön, einmal soviel essen zu dürfen wie sie möchte. Neuerdings weckt sie uns nachts für einen Mitternachtssnack.
Fudge Vanilla
Fudge Vanilla
Firefox
Firefox
Forrest
Forrest
Jackie kommt inzwischen auch ab und zu aus der Welpenkiste - insbesondere wenn es Käse geben könnte.
Im Augenblick heißt die Devise weiterhin trinken, schlafen, trinken. Außerdem können sie inzwischen Unmut doch sehr lautstark äußern.
Heute vollendet sich die erste Lebenswoche der Welpen. Sie haben inzwischen ihr Geburtsgewicht verdoppelt und sind so richtig moppelig. Und schimpfen können sie auch sehr laut. Heute kommt die Zuchtwartin und besichtigt die Kleinen das erste Mal. Insgesamt werden die Welpen dreimal vom Zuchtwart aufgesucht, beim letzten Besuch wird dann auch ein Abnahmeprotokoll angefertigt.