25.11.19 Über das Wochenende hatten die Welpen noch Glück, weil mein Mann alleine mit ihnen zuhause war, aber heute morgen war dann Wurmkurzeit. Wie man auf den Fotos sieht, ist es nicht gerade dieGeschmacksrichtung, die die Welpen bevorzugen. Und dann auch noch Krallen schneiden, wie ekelig!
Wie man auf den Bildern auch sieht, sind die Augen geöffnet, die Kleinen laufen schon in der Wurfkiste herum und können sich selbständig lösen. Entsprechend oft brauchen sie Zimmerservice.
Die Welpen haben den ersten Tag der Wurmkur gut vertragen. Sie werden immer mobiler und versuchen schon, im Sitzen zu trinken. Jackie ist weiterhin eine liebevolle Mama, die auch alle regelmäßig wäscht.
Jackie tröstet ihre Babys heute morgen, nachdem sie wieder ihr Wurmmittel bekommen haben, dürfen sie noch einmal trinken
Jackie tröstet ihre Babys heute morgen, nachdem sie wieder ihr Wurmmittel bekommen haben, dürfen sie noch einmal trinken
26.11. Alle schlafen heute Abend friedlich, sie beginnen in der Wurfkiste herumzulaufen und interagieren auch miteinander.
27.11. Wir sind umgezogen: die Welpen sind in einen noch kleinen Auslauf im Wohnzimmer umgezogen, den wir schrittweise erweitern werden. Von hier aus können sie später auch die Welt draußen erobern. So haben wir viel mehr von den Kleinen und sie bekommen ganz viel Familienleben mit.
Kuscheln mit Mama
Kuscheln mit Mama
29.11. Heute sind die Welpen drei Wochen alt, sie hören, sehen und laufen herum. Die ersten Welpen versuchen schon aus der Wurfkiste zu klettern. Und aus einem Näpfchen Welpenmilch trinken geht auch schon ganz gut.