Dreadnought (Jamie) wird am kommenden Freitag nach Aachen abreisen, im Augenblick hält er uns noch auf Trab und hat viel Spaß damit, in der Wohnung herumzutollen. Gestern haben wir mit ihm und seinem Bruder noch einen Waldspaziergang gemacht, um den Abschied von Damsel zu vergessen. Davon hier noch einige Bilder. Natürlich werden wir - falls sich die Gelegenheit ergibt - hier auch Fotos von Jamie in seinem neuen Menschenrudel einstellen.

Jamie ist inzwischen auch gut in Aachen angekommen - wie man sieht

Auch Jamie ist schon kräftig gewachsen und offensichtlich ein Freund von verschiedenen Liegemöglichkeiten - auch seine Mutter liegt gerne mal im Wäschekorb, wenn sie die Chance dazu hat.

12.11.16 Heute haben wir Jamie und seine Familie in Aachen besucht. Wir waren sehr gespannt auf ihn, nachdem wir seinen Bruder und seine Schwester schon in den letzten Wochen gesehen hatten. Welche Freude zu sehen, dass auch er ein vergnügter aktiver Border-Terrier geworden ist und es wie seine Geschwister so "richtig gut hat". Sogar der Wettergott hatte heute ein Einsehen, die Sonne schien und wir konnten mit Jackie und Jamie einen langen Spaziergang machen - und ich hatte das nötige Licht für Fotos.

Jackie war natürlich genau wie bei Happy der Meinung, dass sie dringend erzieherische Maßnahmen nachholen müsse, aber nach ein paar strengen Worten war das Rumtoben doch viel wichtiger. Es war so schön zu sehen, wie die Beiden sich gejagt haben, aber auch ganz ruhig sich miteinander beschäftigen konnten.

Jamie trifft andere Hunde und jagt Mama Jackie

Jamie und Jackie unterwegs

Weihnachten 2016 - ich bin ja so brav gewesen

Jamie hat uns am 24.03.18 besucht und dabei seine Halbschwester Eclipse kennengelernt. Die beiden hatten richtig Spaß.
Jamie ist jetzt ein richtig schöner, harmonischer Borderterrier-Rüde geworden.