Die 7. Lebenswoche beginnt

30.10. Heute ist schönes Wetter und unser Welpenspielplatz wieder etwas erweitert.
Die Welpen haben richtig Spaß.
31.10.17 Heute ist Halsbandtag: damit die Welpen sich an das Tragen eines Halsbandes gewöhnen, haben sie heute das erste Mal Welpenhalsbänder angelegt bekommen. Toll fanden sie es nicht, aber da alles Kratzen und Wälzen nichts nützte, haben sie es dann auch übers Spielen vergessen. 
Zur Orientierung die Welpen und ihre Farbe:
Elrond blau, Ewok grün, expecto patronum schwarz, Eclipse rot, Elanor gold

01.11. die Zeit rennt und die letzten Wochen mit den Welpen wollen wir noch nutzen, um ihnen Umwelterfahrungen außerhalb unseres Auslaufes zu ermöglichen. Heute sind wir mit ihnen in den Wald gefahren, zusammen mit Jan und Julia als Aufpassern und natürlich Jackie. Die Stelle im Wald kennen wir schon vom D-Wurf, man kann die Kleinen dort laufen lassen, weil weder Autos noch andere Menschen mit Hunden dort vorbeikommen. Unsere Welpen waren erstaunlich unbefangen und schon sehr eigenständig, so dass vier Menschen zum Aufpassen auch notwendig waren. Jackie sieht leider immer "gerupfter" aus, weil die Welpen beim Spielen mit ihr leider ihre Haare sehr dezimieren, bald muss sie wohl ihren Mantel tragen.

02.11. Nach den gestrigen Aufregungen (Autofahren, Waldspaziergang, Besuch von Expectos zukünftigen Kumpel Morton und Familie) war heute ein Entspannungstag für die Welpen angesagt. Sie haben ihn zum Toben und Kämpfen genutzt, außerdem war heute Zerreißen und Knabbern dran. Natürlich wurden sie auch ausgiebig geknuddelt. Die dritte Wurmkur ist so gut wie überstanden, sehr zur Freude von uns allen. Gott sei Dank nehmen sie es nicht übel, sondern haben mich heute Abend trotzdem begeistert begrüßt. 

04.11.17 Heute sind die Welpen vollendete 7 Wochen alt. Inzwischen sehen sie schon wie kleine Hunde aus, ihre Beine sind richtig lang geworden und sie sind sehr geschickt, springen und klettern viel. Sie können auch schon sehr schnell rennen und jagen sich gerne in ihrem Auslauf. Jackie bemüht sich darum, alle Kinder gut zu erziehen, wobei einige ganz schön dickfellig sein können. Am Ende setzt Jackie sich aber doch durch. Heute morgen haben die Welpen ausgiebig im Garten getobt, heute Nachmittag haben wir das schöne Wetter genutzt und sind noch einmal in den Wald gefahren. Schön ist, dass mein ältester Sohn gerade Urlaub hat und gerne mitkommt, er liebt die Welpen sehr und hat Spaß an ihnen. Im Auto waren alle ganz lieb, haben sich bei mir und meinem Sohn auf den Schoß gekuschelt, auf dem Rückweg waren sie so müde, dass sie dabei fest eingeschlafen sind. Im Wald hatten alle wieder richtig Spaß, wie geschickt sie geworden sind, merkt man daran, dass sie schon mit Erfolg auf Baumstämmen balancierten. Auch interessierten sie sich alle sehr für einen verlassenen Fuchsbau unter einem Baum und versuchten, dort zu graben. Man merkt ihnen doch an, wofür sie einmal gezüchtet wurden. Bemerkenswert ist, dass sie alle auf ihre Namen reagieren und angesaust kommen, wenn man sie ruft. Auch wenn sie dann später umgetauft werden, ist die Grundlage des Herankommens doch schon da, allerdings schon verbunden mit der Erwartung, dann auch ein Leckerchen oder Streicheleinheiten zu bekommen.


Bilder von heute morgen

Heute im Wald

Und noch ein paar Bewegungen, nicht immer ganz scharf, dazu war es im Wald zu dunkel.

Übrigens haben die Welpen heute ihre richtigen Halsbänder, die sie auch mitnehmen, an, dadurch haben sich die Farben leicht verändert. Außerdem hat Expecto patronum zwischenzeitlich kein Halsband an.

Die Farben: Elrond blau, Ewok patrol (grün-blau), Expecto patronum schwarz, Elanor braun (golden oder gelbe Halsbänder und Leinen gab es leider nicht), Eclipse rot

Natürlich müssen kleine Hunde kleine Menschen kennenlernen und umgekehrt müssen Kinder auch lernen, mit den oft sehr ungestümen und wilden Junghunden umzugehen, die gerade für kleinere Menschenkinder doch durchaus angsteinflößend sein können. Schließlich ist selbst ein kleiner Hund mit ihnen schnell auf Augenhöhe